Der diesjährige Austausch mit unserer Partnerschule in Beer Sheva, Israel, steht unter dem Motto der gegenseitigen Vermittlung kultureller, religiöser und historischer Belange. Ganz im Sinne des 21. Jahrhunderts fand dieser in Israel sowohl off- als auch online statt (Instagram: wtalbsheva) und erlaubte eine Vertiefung des Erlebten mit Deutschen und Israelis, Schülern und Lehrern, den neuen Familien und Daheimgebliebenen.

15 Pina SchülerInnen begleitet von Frau Wüsthoff und Herr Buck erlebten die Partnerstadt Wuppertals in wechselhaftem Wetter, aber in gleichbleibend guter Stimmung. So wurden Reiseziele wie Tel Aviv, Jerusalem und das Tote Meer angemessen und fröhlich erkundet. Weitere Ecksteine des Austausches bildeten die Altstadt Jaffas, der Brunnen Abrahams, die Holocaust Gedenkstätte Yad Vashem und die antike Festung Masada. Trotz angewachsener Gruppengrösse im Vergleich zu den Vorjahren kam es zu einem intensiven Kennenlernen unter Deutschen und deren Gastfamilien.

Neue Kontakte haben sich ergeben und Freundschaften wurden geschlossen – der Gegenbesuch im Juni wird mit Freude erwartet!